Tipps für Verkaufsgespräche per Video-Chat

Viele Verkäuferinnen und Verkäufer dürfen aufgrund der Ausgangsbeschränkungen während der Coronaepidemie keine Kunden besuchen. Ich empfehle, gerade in dieser Zeit Kundengespräche auch mit Videounterstützung durchzuführen. Die Kunden werden das zu schätzen wissen, gerade wenn sie diese Zeit isoliert im Home Office verbringen.

Die Vorteile auf der Beziehungsebene gegenüber den deutlich unpersönlicheren Medien Telefon und Email liegen auf der Hand. Auch auf der Inhaltsebene entstehen Vorteile aufgrund der besseren Präsentationsmöglichkeiten. Und zu guter Letzt etabliert man mit dem Video einen höchst effizienten Kommunikationskanal, der auch nach der Krise genutzt wird und das Potential hat, Reisezeiten und –kosten einzusparen.

Ich gebe hier einige schnelle Tipps, wie Sie das ganz einfach und ab sofort umsetzen können.

Welche Plattform soll man wählen?

Eine, die Ihren Kunden leicht fällt, die sie im Idealfall auch zuvor schon im privaten Bereich genutzt haben.  Den Facebook-Messenger etwa, falls Sie mit Ihrem Kunden auf Facebook befreundet sind. WhatsApp Videochat, Signal oder Apple Facetime sind ebenfalls mit wenig Barriere zugänglich. Der WhatsApp Videochat funktioniert allerdings in der Desktop-Version nicht. Wenn Sie neben der reinen Gesprächsführung auch Präsentationen abspielen, den Bildschirm teilen, Dokumente übermitteln etc. wollen, reichen die Messenger nicht und Sie brauchen eine Videokonferenzsoftware. Zoom z. B. ist sehr einfach zu bedienen und in der Basisversion, die für Zweiergespräche ausreicht, kostenlos. Ihr Kunde muss sich dort nicht registrieren. Sie schicken ihm einfach per Mail einen Link, den klickt er an und Sie sind verbunden. Wenn Sie aus Datenschutzgründen Vorbehalte gegen die amerikanischen Plattformen haben, schauen Sie sich den österreichischen Anbieter https://fairmeeting.net/ an oder https://edumeet.geant.org/, eine webbasierte Plattform des Forschungsnetzwerks der Europäischen Union, das ohne Installation und kostenlos genutzt werden kann.

 

Was können Sie tun, wenn die Internetverbindung schwach ist oder abbricht?

Rufen Sie den Gesprächspartner per Telefon an und übertragen Sie den Ton somit über die Telefonleitung und das Bild über Internet. So reduzieren Sie die benötigte Bandbreite.

Wenn die Verbindung abbricht, gilt die Regel, dass derjenige wieder anruft, der ursprünglich der Anrufer war, um sich nicht gegenseitig zu blockieren.

 

Brauchen Sie ein Headset?

Nicht unbedingt, wenn Sie im Home Office sitzen, wo niemand mithören kann. Allerdings ist der Klang mit Headset besser und Echos fallen weg. Ohne Headset sollten Sie sich vergewissern, wo sich das eingebaute Mikrophon in Ihrem Gerät befindet und sich beim Sprechen nicht davon abwenden.

Wie bekommen Sie ein gutes Bild hin?

Vor allem gilt: stellen Sie keine zu hohen Ansprüche. So wichtig ist das nicht, Kompromisse sind ok. Licht von seitlich-vorne, niemals eine Lichtquelle, etwa ein Fenster, hinter Ihnen. Wenn Sie Kunstlicht verwenden, macht LED bessere Farben als Glühlampe oder Halogen. Achtung auf den Hintergrund, da soll nichts ablenken. Schaffen Sie Kontrast, also dunkle Kleidung vor weißer Wand und umgekehrt. Keine gestreifte oder kleinkarierte Kleidung anziehen, das flimmert. Nicht wackeln, also Handy nicht in der Hand halten, lieber sicher aufstellen. Achtung, wenn Sie während des Gespräches etwas aufschreiben und das Papier liegt auf der gleichen Tischplatte wie Ihr Notebook oder Handy, wackelt das auch.

 

Wie stellen Sie die Kamera ein?

Lassen Sie sich immer das kleine Fenster mit Ihrem Bild anzeigen. Sitzen Sie so, dass die Kamera auf Augenhöhe ist. Je näher Sie an der Kamera sitzen, desto besser. Wenn Sie Ihrem Kunden per Video in die Augen schauen wollen, müssen Sie in die KAMERA blicken, nicht in seine Augen am Schirm.

 

Stellen Sie sich auf sehr intensive Gespräche ein. Die Konzentration der Gesprächspartner aufeinander ist in Zweiergesprächen per Video deutlich stärker als im persönlichen Gespräch.

 

Videocoaching

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit diesen Tipps ein wenig dabei helfen konnte, Ihr Geschäft trotz Ausgangsbeschränkungen aufrechtzuerhalten. Wenn Sie Ihre Verkaufsstrategie auch inhaltlich ans Medium Video anpassen möchten und dazu Input möchten, stehe ich Ihnen gerne per Videocoaching zur Verfügung, während der Ausgangsbeschränkungen zu einen reduzierten Sonderpreis. Senden Sie einfach eine Anfrage über den Button rechts von diesem Text oder ein Mail an mt@traninger.com, wir können uns gern kurzfristig einen Videotermin ausmachen.

Alles Gute wünsche ich Ihnen und würde mich freuen, Sie per Video und später vielleicht auch persönlich kennenzulernen!

Vielen Dank für Ihr Interesse!
Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Wir erstellen gerne ein individuelles Konzept und Angebot für Sie.

 +43 1 955 29 29

Diese Website ist geschützt durch reCAPTCHA. Bitte beachten Sie die Google Datenschutzbestimmungen und AGB.
Erfahrungen & Bewertungen zu TRANINGER TRAINING