Blog

Tipps aus dem Telefontraining – die Übersicht

  Hier finden Sie die Links zu allen Beiträgen aus unserer Serie „Richtig Telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining in einer übersichtlichen Zusammenfassung. Viel Freude beim Lesen! Telefontraining – Tipp 1: Die Meldeformel Telefontraining – Tipp 2: Die Verabschiedung Telefontraining – Tipp 3: Positiv formulieren Telefontraining – Tipp 4: Die Datenabfrage Telefontraining – Tipp 5: Die […]

Zieldefinition im positiven Coaching – mit der 5-Why-Methode

Vom „Weg von“ zum „Hin zu“ – das bringt die Grundlage der Zieldefinition im positiven Coaching auf den Punkt. Erreichbar ist das unter anderem mit der Wunderfrage, die in diesem Blogbeitrag übersichtlich beschrieben ist. Ein weiterer Zugang ist die 5-Why-Methode. Wie die in der Praxis funktioniert, möchte ich hier an einem Beispiel aufzeigen:   Coachees […]

Telefontraining – Tipp 12: KISS – „Keep it short and simple“

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ Kurz und einfach soll die Sprache am Telefon sein, Verständigung ist das Ziel. Deshalb tut die Kommunikationsformel „KISS“ am Telefon gute Dienste. Bilden Sie kurze Sätze, machen Sie aus Ihren Beistrichen Punkte und artikulieren Sie deutlich, so dass man die Punkte auch „hört“. […]

Telefontraining – Tipp 11: Sprechgeschwindigkeit und Lautstärke

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ Die wichtigste Regel zur Frage, wie laut und wie schnell man am Telefon sprechen soll lautet: Passen Sie sich an Ihre Gesprächspartner an. Wenn Ihr Gesprächspartner schnell spricht, sollten Sie ebenfalls ein höheres Tempo wählen, spricht er oder sie langsam, sollten Sie bremsen. […]

Telefontraining – Tipp 10: Drei Zauberwörter

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ In jedem Wort schwingt ein umfassender Bedeutungsgehalt mit, der Sie und Ihre Gesprächspartner gleichermaßen beeinflusst. Manche Wörter zeigen dabei ganz besonders starke Wirkung. So wie diese drei: 1. Gerne Unser Zauberwort Nummer 1 heißt „gerne“. Lassen Sie einfach die folgenden Beispiele auf sich […]

Telefontraining – Tipp 9: Das Zuhören

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ Dem Zuhören habe ich eine eigene Artikelserie gewidmet. Wenn Sie mehr über die wohl meistunterschätzte Kommunikationstechnik der Menschheit wissen wollen, finden Sie hier eine Übersicht der Beiträge zum Thema Zuhören. Hier einige zentrale Informationen für das Zuhören am Telefon: Von rechts kommende Infos […]

Telefontraining – Tipp 8: Das Weiterverbinden

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ Wenn Sie im Internet nach Tipps für das richtige Weiterverbinden googeln, dann finden Sie wahrscheinlich vor allem Texte, die Ihnen sagen, dass Sie warten sollen, bis der Ansprechpartner sich meldet, diesem dann den Namen des Anrufers und dessen Anliegen in Stichworten nennen, fragen, […]

Telefontraining – Tipp 7: Gute Füllwörter verwenden

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ Füllwörter spielen in der gesprochenen Sprache eine wesentliche Rolle. Sie unterstreichen, betonen, heben hervor, werten auf, zeigen Tendenzen, persönliche Einstellungen und was für unser Thema besonders wichtig ist, sie überbrücken Stillephasen. Am Telefon ist diese Zeitspanne, in der man Daten aufruft, Informationen sucht, […]

Telefontraining – Tipp 6: Bestätigen, aussagen, fragen!

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ Wer fragt, der führt, lautet ein wesentlicher Grundsatz der Gesprächsführung. (Hier finden Sie unsere Beiträge zur Fragetechnik) Der rhetorische Aufbau, den ich Ihnen für Ihre telefonischen Kundengespräche empfehle, bindet Ihre Fragen in eine empathische, wertschätzende und zielorientierte Form der Dialogführung ein. Er ermöglicht […]

Telefontraining – Tipp 5: Die Stimme

Ein Beitrag aus der Reihe „Richtig telefonieren – Tipps aus dem Telefontraining“ Welche Präsentationsmittel haben Sie am Telefon zur Verfügung? Tatsächlich, nur eines. Ihre Stimme. Damit Sie erkennen, wie Sie am Telefon stimmlich gut rüberkommen, machen Sie doch bitte ein kurzes Experiment: Schritt 1) Vorbereitung: Besorgen Sie sich einen beliebigen Text. Ein Zeitungsartikel erfüllt diesen […]